57. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Montag, 27. April 2009 ab 10:00 Uhr
Dienstag, 28. April 2009 ab 10:00 Uhr
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
FLIEGERTRUPPE

Los Nr.5667
Oberleutnant Erich Homburg (1886 - 1954) - Eisernes Kreuz 1914 1. Klasse.
Herstellerpunze "WS" für Wagner & Sohn, Berlin. Eisenkern, versilberte Zarge, rs. graviert "Von S.M. persönlich überreicht a.d.Lt. d. Fliegerei Erich Homburg am 25. Sept. 1915".
Dazu überschwängliches Telegramm Homburgs an seine Freundin "e.k.1.cl. von s.m.d. kaiser hoechstdero hand persoenl. ueberreicht bekommen = erich. der prinz".
Erich Homburg, seit Oktober 1914 in der Feldfliegerabteilung 34, war der erste deutsche Beobachter mit Bordfunkgerät und Pionier der Fliegerfotografie. Für seine Verdienste erhielt er das Eiserne Kreuz 1914 1. Klasse durch Kaiser Wilhelm II. persönlich verliehen und am 13. Oktober 1918 sogar den Pour le mérite. Im November 1917 als Führer des Reihenbildzuges 1 zum Oberleutnant befördert, wurde er noch Führer der Flieger-Abt. LB 260. Im 2. Weltkrieg war er u.a. Oberquartiermeister der Luftflotte 4, Kommandeur der Technischen Brigade "Mineralöl" und Leiter der Abschuss-Kommission bei der Luftflotte Reich. Am 1.4.1945 wurde er noch zum Generalleutnant befördert.

Zustand: I- Limit: 1200 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 5100 EURO

 


© Hermann Historica