56. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 9. Okt. 2008 - 10:00 Uhr
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
ÖSTERREICH KAISERREICH

Los Nr.688
Degen für Hofbeamte
Liechtenstein um 1826
Linsenförmige, glatte Klinge. Gefäßteile aus Silber mit Radelpunze für 13 Loth, 1826(?) sowie Schwertfegermarke "IRS" für Josef Rehl. Auf dem Stichblatt auffliegender, nicht(!) gekrönter Doppeladler mit Bindenschild. Knauf in Form eines Löwenkopfes, Bügel in Form eines Füllhorns, aus dem ein Putto wächst, der eine Schlange auffängt, die aus dem Löwenmaul des Knaufs entspringt. Chiffrenkartusche auf den Perlmuttgriffschalen enthält in Lorbeerkranz ein "L" unter Fürstenhut. Klinge flugrostig, gut zu reinigen. Länge der Waffe 91 cm. Lederscheide mit Silberbeschlägen, etwas geschrumpft.
Hervorragende Qualität der Silberschmiedearbeit des Gefäßes. Seltene Waffe des Fürstentums Liechtenstein.

Zustand: II Limit: 2200 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 3200 EURO

 


© Hermann Historica