56. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 9. Okt. 2008 - 10:00 Uhr
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
HIRSCHFÄNGER, PLAUTEN UND JAGDSÄBEL

Los Nr.615
Geätzter und vergoldeter Hirschfänger
deutsch, 18. Jhdt.
Beidseitig vollflächig jagdlich und mit Trophäenbündel geätzte und vergoldete, an der Spitze zweischneidige Rückenklinge. Gegossenes Bronzegefäß mit großteils erhaltener Vergoldung. Auf Stichblatt, Knaufplatte und Bügelzentrum reliefierter Maskaron, der Parierbügel mit plastischem Eberkopf. Grün eingefärbter Beingriff. Länge 74 cm.

Zustand: II+ Limit: 3900 EURO
Währungsrechner / Currency converter
nicht mehr erhältlich

 


© Hermann Historica