54. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 7. - 8. April 2008 - Beginn jeweils um 11:00 Uhr
Vorbesichtigung:

Dienstag, 1. April - Sonntag, 6. April 2008,
täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr

| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
ZIVILE LANGWAFFEN MODERNE SYSTEME

Los Nr.1295
Schwere Hahndoppelbüchse,
Baader & Sohn in München um 1880. Kaliber 15 mm Zentralfeuer, Nr. 3643. Runde Damastläufe, auf der Mittelschiene silbertauschierte Herstellerbezeichnung "Miller Fa. Baader & Sohn München". Blanke Seelen, eingeschobene Visierung. Über den Kammern reich tauschierter Rankendekor und Mäanderfries. Schwanzschraubenblatt mit goldtauschiertem Monogramm "OTTO" unter später aufgemalter Fürstenkrone, dahinter Nummer "III". Rahmen und rückliegende Schlossplatten mit fein gestochenen, jagdlichen Motiven zwischen Weinblattranken. Abzüge mit Stecher. Schäftung aus schön gemasertem Nussbaumholz mit fein geschnitztem Rankendekor, der Vorderschaft mit Fischhautverschnitt. Gravierte, eiserne Garnitur. Länge 101 cm.
Baader & Sohn, begründet von Franz Xaver Baader (1801 - 1864), seit 1837 Hofbüchsenmacher für die Könige von Bayern.
Erwerbsscheinpflichtig.

Zustand: I- Limit: 2800 EURO
Währungsrechner / Currency converter
4200 EURO


© Hermann Historica