54. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 7. - 8. April 2008 - Beginn jeweils um 11:00 Uhr
Vorbesichtigung:

Dienstag, 1. April - Sonntag, 6. April 2008,
täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr

| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
ZIVILE LANGWAFFEN STEINSCHLOSS UND PERKUSSION

Los Nr.1079
Perkussions-Scheibenbüchse System Wesson,
Edwin Wesson, USA um 1848. Schwerer Achtkantlauf, blanke Seele mit Progressivdrall. Abnehmbare, gravierte Hakenschwanzschraube mit geschnittenem Pistonsockel. Rahmen und Hahn mit fein graviertem Rankendekor. Abzug mit Stecher, eingestecktes Diopter. Kolben aus schön gemasertem Nussbaumholz mit fein gravierter Garnitur aus Eisen und Neusilber. Im Kolben kleines Pistonfach. Länge 121 cm.
In zugehörigem Aufbewahrungskasten. Die Außenseite mit aufwändigem, geometrischem Muster aus Nussbaum- und Obstholz eingelegt, Inneneinrichtung mit rotem Tuch bezogen. Abschließbar, Schlüssel liegt bei. Umfangreiches, komplettes Originalzubehör, bestehend aus: Falschmündung, Kugelsetzer, Kugelzange, Kugelpresse, Pflasterstanze, Pulvermaß, Zündhütchendose, Ersatzkorn, Ölfläschchen und Werkzeug. Dazu einige originale Zuckerhutgeschosse. Maße des Kastens 79,5 x 20,5 x 12,5 cm.
Die zwischen 1845 und 1850 von Edwin Wesson gefertigten Target Rifles zählen zu den besten in den USA gefertigten Scheibenbüchsen des 19.Jhdts. und waren für Streukreise unter 10 mm auf 100 m bekannt. Dazu eine Kopie eines neunseitigen Artikels über dieses Gewehr aus: Internationaler Waffenspiegel, Nr. 4, 1980, S. 28 ff., das in dieser Ausgabe auch auf dem Titelblatt abgebildet ist.

Zustand: I-II Limit: 8500 EURO
Währungsrechner / Currency converter
10500 EURO


© Hermann Historica