54. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 14. - 15. April 2008 - Beginn jeweils um 10:00 Uhr
Vorbesichtigung:

Dienstag, 1. April - Sonntag, 6. April 2008,
täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 12. April, und Sonntag, 13. April,
jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr

| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
1. WELTKRIEG

Los Nr.6329
Georg Wolf (1882 - 1962) - "Landwehrposten",
datiert 1915. Aquarell auf Papier, rechts unten betitelt, signiert und datiert "Landwehrposten G.Wolf 1915". Bärtiger Landwehrmann mit geschultertem Gewehr und Tarnüberzug am Helm in stürmischer Winterlandschaft. Gerahmt, unter Passepartout und Glas. 61,5 x 54 cm. Rs. Werkverzeichnisstempel und -etikett mit der Nummer "82".
Georg Wolf, Tier-, Genre- und Militärmaler, besuchte 1899 - 1901 die Kunstgewerbeschule in Straßburg, absolvierte seinen Militärdienst 1901 - 1903 im Bayerischen 2. IR "Kronprinz" in München und nahm mit diesem Regiment nach dem Besuch der Düsseldorfer Akademie 1906 - 1908 am 1. Weltkrieg teil. Aus dieser Zeit stammen zahlreiche Frontgemälde (überwiegend Aquarelle), 1937 ist er mit einem Ölbild auf der Großen Deutschen Kunstausstellung in München vertreten. Nach dem 2.Weltkrieg begründen seine meisterhaften Tier- und Landschaftsgemälde die große Bekanntheit Wolfs.
Veröffentlicht in "G. Wolf - 1882 - 1962 - Gedächtniskatalog zum 100. Geburtstag", Nr. 82.

Zustand: I- Limit: 480 EURO
Währungsrechner / Currency converter


© Hermann Historica