53. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Montag, 15. Oktober 2007, ab 11 Uhr - Los 1 – 683
Dienstag, 16. Oktober 2007, ab 11 Uhr - Los 684 – 1476
Vorbesichtigung:

Montag, 08. Oktober - einschließlich Sonntag, 14. Oktober 2007, täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr

| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
OLDENBURG

Los Nr.915
Mittelschloss-Gewehr M 1845
für Oldenburger Unteroffiziere. Gezogener Lauf im Kaliber 18 mm. Auf dem Schwanzschraubenblatt Herstellerbezeichnung "Crause in Herzberg". Schäftung aus Nussbaumholz mit Eisen- und Messinggarnitur. Nummerngleich gestempelt "R 77", Ladestock mit Nummer "86". Auf dem Abzugsbügel Truppenstempel "IB4C I". Metallteile stellenweise leicht narbig, Schaft mit Druckspuren. Korn ergänzt. Länge 125,5 cm.
Seltenes Ordonnanzgewehr, das als Sonderbewaffnung auf ausdrücklichen Wunsch des Großherzogs von Oldenburg in einer Auflage von nur 300 Stück gefertigt wurde.

Zustand: II- Limit: 900 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 900 EURO


© Hermann Historica