52. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Dienstag, 8. Mai 2007, ab 11 Uhr - Losnr. 5001 – 5998
Mittwoch, 9. Mai 2007, ab 11 Uhr - Losnr. 5999 – 6957
Vorbesichtigung: Freitag, 27. April – Dienstag, 01. Mai 2007, 14 – 18 Uhr
Sonntag, 6. Mai und Montag, 7. Mai 2007, 14 – 18 Uhr
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
FLIEGERTRUPPE

Los Nr.6798
Manfred Freiherr von Richthofen,
erfolgreichster Jagdflieger des 1. Weltkrieges, Ritter des Ordens Pour le mérite. Turnierpreis Frankfurt 1913. Silber vergoldete Glocke, zweiter Preis im Tandemfahren beim Frankfurter Turnier am 7. September 1913. Gravierte Siegerinschrift "Dem Leutnant Manfred Frhr. von Richthofen vom Ulan. = R. Kaiser Alexander III. von Russland (Westpr.) Nr.1", auf der Gegenseite gekröntes Familienwappen Richthofens. Am Unterrand Stiftungsinschrift. Englische Silbermarken. Auf gedrechseltem Holzsockel. Höhe 29 cm. Dazu Menükarte des Siegeressens des Frankfurter Reit- und Fahr-Clubs vom gleichen Tag mit handgeschriebener Sitzordnung und silbernes, farbig emailliertes Ehren-Abzeichen des Clubs, auf der Rs. bez. "M. Frhr. v. Richthofen 7.9.1913".
Manfred Freiherr von Richthofen war ein leidenschaftlicher Reiter und Pferdeliebhaber. Vgl. dazu das folgende Los, eine Mappe aus seinem Besitz mit umfangreichen Unterlagen zu Pferdesport und Zucht.

Zustand: I- Limit: 2200 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 9500 EURO


© Hermann Historica