52. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Dienstag, 8. Mai 2007, ab 11 Uhr - Losnr. 5001 – 5998
Mittwoch, 9. Mai 2007, ab 11 Uhr - Losnr. 5999 – 6957
Vorbesichtigung: Freitag, 27. April – Dienstag, 01. Mai 2007, 14 – 18 Uhr
Sonntag, 6. Mai und Montag, 7. Mai 2007, 14 – 18 Uhr
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
FLIEGERTRUPPE

Los Nr.6812
Unteroffizier Josef Sandner.
Orden, Auszeichnungen, Urkunden, Fotos und Tage-/Flugbuch des Flugzeugführers in der Artillerie Flieger-Abt. 224.
Abschrift eines Korpstagesbefehls mit besonderer Anerkennung für die Flugzeugführer Niemann und Sandner und deren Beobachter für einen Aufklärungsflug, 18. Juni 1916. Eisernes Kreuz 1914, 2. Klasse mit Vorläufiger Besitzurkunde, 7.8.1916. Abschrift der Verleihungsurkunde des Flugzeug-Führerabzeichens vom 4.9.1916, dazu Flugzeug-Führerabzeichen, Silber ("800"), hohl verbödet, Hersteller "C.E. Juncker", Gewicht 30 g, sowie Miniaturnadel, Buntmetall versilbert, zusammen mit Goldener Ehrennadel des DLV in altem, nicht zugehörigem Etui. Verwundetenabzeichen in Schwarz mit Berechtigungsausweis 1937. Preuß. Kriegs-Erinnerungskreuz mit Urkunde vom 18.1.1920. Preuß. Ehrenkreuz I. Klasse mit Urkunde vom 18.1.1920. Dt. Kriegsgefangenen-Erinnerungsmedaille mit Besitzzeugnis vom 1.10.1921. Österr. Kriegsehrenkreuz mit Schwertern mit Besitzzeugnis vom 23.10.1933. Ehrendenkmünze des Weltkrieges mit Urkunde vom 27.10.1933. Ungar. Kriegserinnerungsmedaille 1914 - 18 mit Legitimation 1934. Frontkämpferehrenkreuz mit Urkunde 1934. Bulgar. Erinnerungsmedaille 1915 - 18. Österr. Kriegserinnerungsmed. mit Schwertern und Ausweis 1935. Die Auszeichnungen teils an Ordensspangen, dazu Bandspangen und Bandabschnitte.
"Kriegsalbum" mit über 120 Fotos und Fotopostkarten. Sandner in Uniform mit Flugzeugführerabz. und Ärmelabz. "AFA 224", zahlreiche Aufnahmen aus Brest-Litowsk bzw. Großenhain, teils signierte Portraitfotos (Sandner, Stimmel, Fischinger, Immelmann, Windisch, Niemann u.v.m.), russ. Festung und Schützengräben sowie Warschauer Bahnhof aus 1800 - 2700 m, teils tödliche Bruchlandungen, Fliegerlager, Kirche und Kathedrale in Warschau und Brest-Litowsk, abgeschossener Farman-Doppeldecker, Zeppeline, Kriegsgefangenenlager Atschinsk/Sibirien.
"Tagebuch für Flugzeugführer Josef Sandner", privat geführt mit insg. 225 Flügen 1915 - 16, 123 Schul-, Übungs- und Bedingungsflüge bis zur Flugmeisterprüfung 1916, danach militärische Flüge, überwiegend mit Barographaufzeichnungen. Dazu Notizbüchlein "Notes für Kondor-Pilot Sandner" mit zahlreichen Adresseintragungen, vermutlich aus dem Kriegsgefangenenlager in Sibirien.
Sehr schöne und interessante Gruppe.

Zustand: II-III Limit: 2200 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 8000 EURO


© Hermann Historica