52. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Mittwoch, 2. Mai 2007, ab 11 Uhr - Losnr. 1 – 707
Donnerstag, 3. Mai 2007, ab 11 Uhr - Losnr. 708 – 1589
Vorbesichtigung: Freitag, 27. April – Dienstag, 01. Mai 2007, 14 – 18 Uhr
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
ZIVILE KURZWAFFEN STEINSCHLOSS UND PERKUSSION

Los Nr.265
Ein Paar Perkussionspistolen im Kasten,
Fr. Jung und Söhne, Suhl um 1830. Achtkantige, siebenfach gezogene, neu bräunierte Läufe im Kaliber 14,5 mm mit eingeschobenen Kimmen. Die Laufoberseiten mit deutschem Beschuss-Stempel und in Silber signiert "FR JUNG & SOHN IN SUHL". Gravierte Perkussionsschlösser mit Stechern und zuklappbaren Distanzhaltern, die Hähne in Monsterkopfform. Nussholzschäfte mit Hornnasen und gravierten Messinggarnituren. Die Knaufkappen nummeriert "886" bzw. "887". Original Ladestöcke mit Horndopper. Länge je 40 cm. In filzausgeschlagenem (Bespannung erneuert) Eichenholzkasten mit reichhaltigem Zubehör. Schlüssel. Kastengröße 45 x 36 x 9 cm.

Zustand: II- Limit: 4500 EURO
Währungsrechner / Currency converter

Zuschlag 6300 EURO


© Hermann Historica