52. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Mittwoch, 2. Mai 2007, ab 11 Uhr - Losnr. 1 – 707
Donnerstag, 3. Mai 2007, ab 11 Uhr - Losnr. 708 – 1589
Vorbesichtigung: Freitag, 27. April – Dienstag, 01. Mai 2007, 14 – 18 Uhr
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
LANGWAFFEN LUNTEN- UND RADSCHLOSS

Los Nr.46
Radschlossbüchse,
deutsch um 1680. Achtkantiger, leicht gestauchter und sechsfach gezogener Lauf im Kaliber 12 mm. Eingeschobene, eiserne Visierung, über der Kammer graviert "FP". Floral graviertes und geschnittenes (leicht narbiges) Radschloss mit halb inliegendem Rad. Stecher (Nadel gekürzt) mit gefingertem Abzugsbügel. Jagdlich und floral beschnitzter Nussholzvollschaft mit Einlagen, Nase und Ladestockröhrchen aus Horn, über dem (ergänzten?) Schuberdeckel bezeichnet "JHG". Späterer Holzladestock mit Horndopper. Im (bleibeschwerten) Schuber beiliegender Radschloss-Schlüssel. Lauf ergänzt, das alte Zündloch verschweißt, neues Zündloch nur angedeutet, beide Schloss/Schaftschrauben erneuert. Länge 111,5 cm.

Zustand: II- Limit: 3000 EURO
Währungsrechner / Currency converter

Zuschlag 3000 EURO


© Hermann Historica