52. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Mittwoch, 2. Mai 2007, ab 11 Uhr - Losnr. 1 – 707
Donnerstag, 3. Mai 2007, ab 11 Uhr - Losnr. 708 – 1589
Vorbesichtigung: Freitag, 27. April – Dienstag, 01. Mai 2007, 14 – 18 Uhr
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
ZIVILE KURZWAFFEN STEINSCHLOSS UND PERKUSSION

Los Nr.257
Steinschlosspistole für den orientalischen Markt,
St. Etienne um 1820. Runder, leicht gestauchter Lauf im Kal. 17 mm mit erhabenem Trophäeneisenschnitt über in Resten vergoldetem Grund. Seitlich eingeschlagener St. Etienner Beschuss und Nummer "20", unterseitig signiert "Jean (Br)osard"(?). Kastenschloss und Vorderschaft aus Messing, der Lauf mit Hakenschwanzschraube an der Ladestockpfeife gesichert. Eiserner Hahn und Batterie, die Pulverpfanne aus Messing. Nussholzkolben, die Silberdrahteinlagen fehlen zumeist, die Kolbenkappe mit reliefiertem Floral- und Trophäendekor. Eiserner Ladestock mit Messingdopper. Länge 42 cm.
Kuriose, in Anlehnung an das Kavalleriemodell 1777 entstandene Pistole, möglicherweise gefertigt von dem St. Etienner Fabrikanten Moullard-Dufour, der ein vom M 1777 abgeleitetes System erfand.

Zustand: II- Limit: 1200 EURO
Währungsrechner / Currency converter

Zuschlag 1300 EURO


© Hermann Historica