ONLINE-KATALOG 50. Auktion
 
Auktion: 2. Mai - 3. Mai 2006
Vorbesichtigung: 20. bis 26. April , täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
30. April und 1. Mai, jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr


Artikel / Informationen

Los Nr.5926
Graf Tilly - Befehl
zur Verpflegung der Truppen der katholischen Liga, Neumarkt, 21. Februar 1629, an die Deputierten des Landesbischofs. Ein Bogen, gefaltet, geklebt, Randschäden, im übrigen sehr ordentlich erhalten. 30 x 20,5 cm. Eigh. Unterschrift in Tinte "Tilly", Papiersiegel mit geprägtem Wappen Tillys. "Weil sich bei Ab- und Einzug der Soldateska und derweilen allerhand unnötige exactiones und Erpressungen im Armenviertel ...zu ereignen pflegen...". Bei Wechsel der Truppen muss die Bevölkerung nun nur die ein- und nicht auch noch die ausziehenden Truppen versorgen.
Johann Tserclaes Graf von Tilly, Feldherr, 1559 - 1632. Tilly hatte nach der Schlacht bei Lutter (1626) die völlige Niederwerfung Dänemarks erreicht, am 17. Mai 1629 unterzeichnete König Christian IV. den Lübecker Frieden. Am 6. März 1629 erließ der Kaiser das Restitutionsedikt, wonach alle seit dem Passauer Vertrag von 1552 eingezogenen geistlichen Güter an die katholische Kirche zurückgegeben werden mussten. Nach der Absetzung Wallensteins 1630 wird Tilly zum Generalissimus der kaiserlichen Truppen ernannt.

Zustand: II-III Limit: 900 EURO
Währungsrechner / Currency converter


© Hermann Historica