ONLINE-KATALOG 50. Auktion
 
Auktion: 27. April - 28. April 2006
Vorbesichtigung: 20. bis 26. April , täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
30. April und 1. Mai, jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr


Artikel / Informationen

Los Nr. 174
Werner Wilhelm Gustav Schuch - "Aus der Zeit der schweren Not".
Öl auf Leinwand. Schwedische Soldaten, Artillerie und Musketiere, aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges über eine Anhöhe ziehend. Im Hintergrund ein geplündertes Dorf mit brennender Kirche, darüber ein dräuender Himmel. Leichte Craquelierung im Bereich der Figuren, winzige Fehlstellen, Kanten etwas bestoßen. Ungerahmt, 191 x 137 cm.
Schuch (1843 - 1918) studierte zunächst Architektur, wandte sich dann aber der Malerei zu und betätigte sich hauptsächlich als Schlachten- und Landschaftsmaler. Seine Werke hingen in bedeutenden Museen in Berlin, Breslau, Dresden, Hamburg und vielen anderen deutschen Städten. S.a. Thieme-Becker Bd. XXX, S. 308 und Boettcher, "Malerwerke des 19. Jahrhunderts", Bd. 2, S. 668.
Provenienz: Nationalgalerie Berlin, später Privatbesitz.

Zustand: II Limit: 4900 EURO
Währungsrechner / Currency converter


© Hermann Historica