ONLINE-KATALOG 50. Auktion
 
Auktion: 2. Mai - 3. Mai 2006
Vorbesichtigung: 20. bis 26. April , täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
30. April und 1. Mai, jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr


Artikel / Informationen

Los Nr.5013
Eugène Chaperon - "Le Soir de Waterloo".
Öl auf Leinwand und Keilrahmen, links unten signiert und datiert "Eugène Chaperon 1905". Napoleon zu Pferd und an der Spitze seiner Truppen verlässt das Schlachtfeld von Waterloo, flankiert von einem seiner Generäle, einem Fahnenträger, Husar und Kürassier, rechts im Vordergrund Grenadiere, links ein Verwundeter, im Hintergrund Napoleons Stab sowie weitere Reihen marschierender Grenadiere. Links oben kleine Restaurierung. 131 x 190 cm, in Holzrahmen 166 x 225 cm. Am Rahmen rs. gedrucktes Ausstellungsetikett (etwas beschädigt) mit handschriftlichen Ergänzungen "Nom: Chaperon / Adresse: 49 Boulevard Roch..? / Titre du sujet: Le Soir de Waterloo / Cet ouvrage a figuré au Salon: de l anne 1905 / de Societe des artistes Francais".
Eugène Chaperon (1857 - ?), Pariser Militär- und Schlachtenmaler, war von 1875 - 78 Schüler von Pils und Detaille an der Ecole des Beaux-Arts und beschickte seit 1878 regelmäßig die Ausstellungen der Société des Artistes Francais. Als Illustrator arbeitete er für die bedeutendsten französischen Zeitschriften und illustrierte u.a. die Werke "Le Soldat" (Quantin) oder "Soldats de France" (Lemerre).

Zustand: II Limit: 7500 EURO
Währungsrechner / Currency converter
verkauft


© Hermann Historica