ONLINE-KATALOG 50. Auktion
 
Auktion: 2. Mai - 3. Mai 2006
Vorbesichtigung: 20. bis 26. April , täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
30. April und 1. Mai, jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr


Artikel / Informationen

Los Nr.5329
Husarensäbel,
19.Jhdt. Beidseitig doppelt gekehlte Rückenklinge mit terzseitiger Floralätzung und Devise "VINCERE AUT MORI", die Gegenseite mit zweifacher Ansatz-Schmiedemarke. Kräftiges, eisernes Bügelgefäß mit beidseitigem Messingornament auf dem Mitteleisen, die Lederhilze mit geflochtener Eisendrahtwicklung. Länge 98 cm.

Zustand: II Limit: 200 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 300 EURO


© Hermann Historica