ONLINE-KATALOG 50. Auktion
 
Auktion: 2. Mai - 3. Mai 2006
Vorbesichtigung: 20. bis 26. April , täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
30. April und 1. Mai, jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr


Artikel / Informationen

Los Nr.6525
Wilhelm Conrad Röntgen - Mietvertrag
vom 1. April 1905 für die 1. Etage der Villa des Prinzen Alfons von Bayern in der Prinzregentenstr. 1. Die ausgesprochen luxuriöse Wohnung umfasste zehn Zimmer, weitere zugehörige Räume in der 2. Etage, Kellerräume und einen Gartenanteil. Die Miete betrug vierteljährlich 1.500 Mark. Der Mietvertrag ist unterschrieben von Röntgen selber als "Dr.W.C.Röntgen K.Geh.Rath", der Prinz ließ sich vertreten durch seinen Adjutanten Oberst Freiherr von Reitzenstein. Außerdem verschiedene Korrespondenz zur Mietsache, Quittungen zu Mietzahlungen etc.
Es handelt sich um den nach fünf Jahren erneuerten Mietvertrag. Ursprünglich war Röntgen bereits am 1. April 1900 eingezogen. Nach dem 1. Weltkrieg trübte sich das Verhältnis Röntgens zu seinem königlichen Vermieter, da der Prinz, in den Revolutionswirren ausgewiesen aus Schloss Nymphenburg und sozusagen obdachlos, versuchte, seine Villa an der Prinzregentenstraße wieder selber zu beziehen.

Zustand: II- Limit: 900 EURO
Währungsrechner / Currency converter


© Hermann Historica