ONLINE-KATALOG 50. Auktion
 
Auktion: 29. April 2006
Vorbesichtigung: 20. bis 26. April , täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
30. April und 1. Mai, jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr


Artikel / Informationen

Los Nr.2629
Perkussionsbüchse,
Greis, München um 1830. Achtkantiger, achtfach gezogener, nachbrünierter Lauf im Kaliber 12 mm mit eingeschobener, eiserner Visierung. Über der Kammer silbereingelegte Signatur "Greis in München". Glattes Perkussionsschloss mit Stecher. Nussholzvollschaft mit Wange, Schuber, Hornnase, gewaffelten Handauflagen und verstellbarem Diopter. Eiserne Garnitur mit hölzernem Abzugsbügel, Ladestock ergänzt. Länge 104,5 cm.

Zustand: II Limit: 1200 EURO
Währungsrechner / Currency converter


© Hermann Historica