ONLINE-KATALOG 49. Auktion
 
Auktion: 20. Oktober 2005
Vorbesichtigung: 12. Oktober bis 18. Oktober, jeweils täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
19. Oktober bis 21. Oktober, jeweils täglich von 09:00 bis 11:00 Uhr


Artikel / Informationen

Los Nr.1007
Seltene Bombarde
deutsch um 1720
Nach oben klappbarer, scharniergelagerter, glatter Bronzelauf im Kal. 73 mm mit Kugelkorn und verstärkter Mündung. Eisernes Steinschloss (Hahn fehlt) mit flacher Schlossplatte, die Gegenseite mit aufgeschraubter Neigungsskala (Zeiger fehlt). Leicht beschnitzte Holzschäftung (unteres Kolbenende etwas verwurmt) mit Schuber und eiserner Garnitur. An drehbarer Schwenkgabel auf späterem Holzblock. Gewehrlänge 92 cm.
Bombarden dienten zum Verschießen von Feuerwerk und Sprengmitteln.

Zustand: II-III Limit: 1500 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 5600 EURO


© Hermann Historica