ONLINE-KATALOG 49. Auktion
 
Auktion: 19. Oktober 2005
Vorbesichtigung: 12. Oktober bis 18. Oktober, jeweils täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
19. Oktober bis 21. Oktober, jeweils täglich von 09:00 bis 11:00 Uhr


Rubrik: ORIENTALISCHE WAFFEN
Position: 1 bis 12 von gesamt: 12
 | 
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 106
Silbertauschiertes Schwert

islamisch, 13./14.Jhdt.
Gerade (leicht verbogene), zweischneidige Klinge mit Resten einer Griffniete auf der konischen Angel. Eiserne Parierstange
... >>weiter

Zustand: III
Limit: 6000 EURO Zuschlag 11000 EURO
 

Los Nr. 107
Silbermontierter Shamshir

osmanisch um 1800
Kräftige Rückenklinge aus Wootzdamast mit zweischneidiger (etwas korrodierter) Spitze. Am terzseitigen Ansatz gravierte, in Rest
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1800 EURO Zuschlag 2500 EURO
 

Los Nr. 108
Silbermontierter Shamshir

osmanisch um 1840
Gekrümmte Rückenklinge aus fein gemasertem Wootzdamast. Reliefierte, an den Enden blütenförmig verzierte, S-förmige Parierstange
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1500 EURO Zuschlag 2700 EURO
 

Los Nr. 109
König Otto von Griechenland

Silbermontierter Geschenk-Shamshir an Freiherr von Hohenhausen, datiert 1867
Kräftige Rückenklinge aus schön gezeichnetem Wootzdamast mit Resten e
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 5000 EURO Zuschlag 11500 EURO
 

Los Nr. 110
Silbermontierter Shamshir

Ägypten um 1800
Kräftige Rückenklinge aus Wootzdamast mit terzseitig goldtauschierter (etwas beriebener) Marke. Gegratete Parierstange und glattes
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 2000 EURO Zuschlag 3600 EURO
 

Los Nr. 111
Silbermontierte Prunkschaschka

Dagestan, Ende 19.Jhdt.
Beidseitig mehrfach gekehlte, an der Spitze zweischneidige Rückenklinge mit terzseitig kleiner Schmiedemarke. Fein punzier
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 2800 EURO Zuschlag 4200 EURO
 

Los Nr. 112
Schwert mit Wootzdamastklinge

Persien, 19.Jhdt.
Leicht gegratete, gekehlte Klinge mit messingunterbrochener, fünfteilig geätzter Schriftkartusche, geschnittenen Floralmedaillon
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1800 EURO Zuschlag 1800 EURO
 

Los Nr. 113
Silbereingelegte Khanda

Indien, 18.Jhdt.
Gekehlte, an der Spitze verbreiterte und zweischneidige Rückenklinge mit terzseitiger Schmiedemarke. Das geschnittene Eisenbügelg
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1400 EURO Zuschlag 2400 EURO
 

Los Nr. 114
Goldtauschierte Firangi

Indien, 18.Jhdt.
Zweischneidige, beidseitig gekehlte, europäische Klinge. Das teilweise durchbrochene und geschnittene Wootzdamast-Bügelgefäß mit
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1400 EURO Zuschlag 2100 EURO
 

Los Nr. 115
Silberplattierte Pata

Südindien, 18.Jhdt.
Beidseitig gekehlte Klinge mit eingelegten Silberpunkten am Ansatz. Eiserner, silberplattierter und partiell vergoldeter Hand-
... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 3000 EURO Zuschlag 5600 EURO
 

Los Nr. 116
Goldtauschierter Pesh Kabz

Nordindien, 19.Jhdt.
Geschwungene Wootzdamastrückenklinge mit beidseitig floraler Goldtausia am Ansatz, die Terzseite mit kurzer, gravierter Hindi
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 2000 EURO verkauft
 

Los Nr. 117
Silbergefasster, emaillierter Khandshar

Kaschmir, 19.Jhdt
Zweischneidige Wootzdamastklinge mit beidseitig starkem Mittelgrat. Filigranbesetzter Silbergriff mit Blütenrankendekor in blaue
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 2900 EURO verkauft
 
Position: 1 bis 12 von gesamt: 12
 | 
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Service
Termine
 
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica