ONLINE-KATALOG 48. Auktion
 
Auktion: Mittwoch, 20. April 2005, 14.30 Uhr
Vorbesichtigung: 12. - 15. April 2005, 09.00 - 18.00 Uhr
16. - 17. April 2005, 14.00 - 18.00 Uhr
18. April 2005, 09.00 - 18.00 Uhr
19. - 20. April 2005, 9.00 - 11.00 Uhr
Nur Voranmeldung verhindert mögliche Wartezeiten


Artikel / Informationen

Los Nr.1032
Steinschloss-Doppelbüchse,
Blasius Sailer in Ehingen um 1820. Gebläute, achtkantige Läufe im Kaliber 13,5 mm. Ein Lauf mit gezogener, einer mit glatter Seele. Über den Kammern reich silbertauschierter und gravierter Rankendekor mit Signatur. Bunt gehärtete Schlossplatten mit wiederholter, silbertauschierter Signatur, rollengelagerte Batterien. Der vordere Abzug mit Stecher. Halbschäftung aus Nussbaumholz mit feinem Fischhautverschnitt und silberner Zierbenagelung. Der Kolben mit unterseitig geschnitztem Monsterkopf (leicht bestoßen) und reichen Silberdrahteinlagen. Fein gearbeitete, massiv silberne Garnitur, die Kolbenkappe mit gravierter Gewichtsangabe "28 Loth". Hölzerner Ladestock mit Silberdopper, die Ladestockröhrchen lose. Länge 117,5 cm.
Extrem hochwertige Prunkbüchse in vorzüglicher Erhaltung.

Zustand: II+ Limit: 8800 EURO
Währungsrechner / Currency converter


© Hermann Historica