ONLINE-KATALOG 48. Auktion
 
Auktion: Donnerstag, 21. April 2005, 12.00 Uhr
Freitag, 22. April 2005, 12.00 Uhr
Vorbesichtigung: 12. - 18. April 2005, 14.00 - 18.00 Uhr
19. - 22. April 2005, 9.00 - 11.00 Uhr


Artikel / Informationen

Los Nr.5660
Kaiser Wilhelm II. - Sommeranzug mit Hut, Accessoires und Koffer aus seiner Exilzeit im Haus Doorn, 1918-1941.
Der maßgeschneiderte Anzug aus feinem, cremefarbenem Tuch mit blauen Nadelstreifen. Das einreihige Sakko mit gekürztem, linkem Ärmel und Perlmuttknöpfen sowie in Schwarz auf weißer Seide gesticktem, königlichem Monogramm "W". Die Weste mit weißem Leinenrücken und die Hose en suite gefertigt. Alle drei Teile tragen vernähte Inventaretiketten aus Leinen mit Tintenbeschriftungen.
Der hochwertig geflochtene Strohhut mit goldfarbenem Seidenrips-Hutband, ledernem Schweißband mit Herstellerprägung "LPL" und gepolstertem Seidenstreifen mit goldgedruckter, bekrönter Chiffre "W". Größe 56.
Dazu ein Paar cremefarbener Leinengamaschen, ein leichtes, weißes Baumwollhemd ("Bielefelder Fabrikat") mit Brusteinsatz aus Waffelpiquet, eine zugehörige Zierweste und eine Fliege aus weißem Waffelpiquet, sieben Einsatz-Stehkrägen unterschiedlicher Ausführung und Farbe in einem Herstellerkarton ("vSE") sowie ein weißer Deckel für eine Marinemütze und ein Einsatz-Brusttuch aus Baumwolle.
Der Koffer aus zweifarbigem Rattan mit lederverstärkten Kanten und Ecken sowie Metallschlössern, kpl. mit Schlüssel. Der Riemen des Lederhängers mit gedrucktem Etikett der "Schatull- und Vermögensverwaltung Seiner Majestät des Kaisers und Königs Wilhelm II." abgerissen und lose anbei.
Außerdem dabei eine seidene Karnevals-Narrenkappe aus der königlichen Familie mit inwendigem Stempel der "Schatullverwaltung des preußischen Königshauses" und Nummer "1043".

Zustand: I-II Limit: 7500 EURO
Währungsrechner / Currency converter


© Hermann Historica