ONLINE-KATALOG 48. Auktion
 
Auktion: Donnerstag, 21. April 2005, 12.00 Uhr
Freitag, 22. April 2005, 12.00 Uhr
Vorbesichtigung: 12. - 18. April 2005, 14.00 - 18.00 Uhr
19. - 22. April 2005, 9.00 - 11.00 Uhr


Artikel / Informationen

Los Nr.5787
Urkundennachlass
aus der Familie des weltbekannten Architekten Walter Gropius. Großvater Felix Gropius, geb. 18.11.1849 in Gross-Schönfeld, gest. 30.3.1920 in Franca, 17 militärische und 13 zivile Urkunden und Dokumente aus der Zeit von 1849-1920, dabei Patente zum Offizier, Verleihungsurkunden zum Eisernen Kreuz 1870, 2.Klasse 1873, zum Roten Adler-Orden 4.Klasse 1909, zum Kronen-Orden 3.Klasse 1914, im zivilen Bereich u.a. Bestallung zum Hauptgeschäftsführer der Landwirtschaftskammer für die Provinz Posen 1907, Sterbeurkunde 1920. Onkel, Hauptmann Werner Gropius im Feld-Artillerie-Regiment "General-Feldzeugmeister" Nr.18, geb. 4.8.1884, gefallen am 28.9.1915 bei Somme Py in der Champagne-Schlacht, fünf zivile und 13 militärische Urkunden und Dokumente aus der Zeit von 1900-1916 u.a. Konfirmationsschein 1900, Zeugnis der Reife 1903, Patente zum Offizier, Besitzzeugnis zum Abzeichen für Flugzeug-Beobachter, Feldflieger-Abteilung 1, 1914, vorläufiger Ausweis zum Eisernen Kreuz 1914, 2.Klasse u.a. Urkunden gefaltet und gelocht.

Zustand: II Limit: 500 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 525 EURO


© Hermann Historica