ONLINE-KATALOG 48. Auktion
 
Auktion: Mittwoch, 20. April 2005, 14.30 Uhr
Vorbesichtigung: 12. - 15. April 2005, 09.00 - 18.00 Uhr
16. - 17. April 2005, 14.00 - 18.00 Uhr
18. April 2005, 09.00 - 18.00 Uhr
19. - 20. April 2005, 9.00 - 11.00 Uhr
Nur Voranmeldung verhindert mögliche Wartezeiten


Artikel / Informationen

Los Nr.1340
Perkussions-Scheibenpistole,
David König, Coburg um 1850. Achtkantiger, leicht gestauchter Lauf mit 20-fach gezogener Seele im Kaliber 9 mm. Auf der Oberseite signiert "David Koenig in Coburg" und bezeichnet "Engl. Guss-Stahl". Korn leicht beschädigt. Gravierte Hakenschwanzschraube mit justierbarer Kimme und goldgefütterter Zahl "2". Fein gravierte, rückliegende Schlossplatte, Abzug mit Stecher. Schäftung aus Nussbaumholz mit fein kanneliertem Griff und figürlich verschnittenem Vorderschaft. Gravierte, eiserne Kolbenkappe. Länge 39 cm.
Außergewöhnlich hochwertig gearbeitete Waffe in hoher Graveur- und Büchsenmacherqualität.
Johann David König (1808-1855) wird 1836 Hofgraveur in Coburg.

Zustand: II+ Limit: 1200 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 2200 EURO


© Hermann Historica