ONLINE-KATALOG 48. Auktion
 
Auktion: Mittwoch, 20. April 2005, 14.30 Uhr
Vorbesichtigung: 12. - 15. April 2005, 09.00 - 18.00 Uhr
16. - 17. April 2005, 14.00 - 18.00 Uhr
18. April 2005, 09.00 - 18.00 Uhr
19. - 20. April 2005, 9.00 - 11.00 Uhr
Nur Voranmeldung verhindert mögliche Wartezeiten


Artikel / Informationen

Los Nr.1435
Schwarzlose Mod. 1898 ("Armeepistole"),
Kal. 7,63 mm, Nr. "363". Nummerngleich. Beschuss Doppelkrone/U. Keinerlei Markierung oder Beschriftung. Siebenschüssig. Lauf leicht rau, aber gutes Zug/Feld-Profil. Drehwarzenverschluss und Rücklauf. Waffe partiell blank oder braun patiniert. Reste von Originalbrünierung. Kein Rost. Reinigungsbedürftig. Nussholzgriffschalen. Magazin vernickelt mit Fehlstellen.
Dazu der nummerngleiche Anschlagschaft, zugleich Pistolentasche aus 6 mm starkem, schwarzem Leder, rückseitig mit Koppelschlaufe. Die Anschlagvorrichtung besteht aus einer in die Tasche integrierten Stahl- und Holzkonstruktion. Verriegelung mittels Schwenkhebel.
Der Schwarzlosen M 98 war in Deutschland kein Erfolg mehr beschieden, da sie in Konkurrenz zur Mauser C 96 stand, die bereits auf dem Markt etabliert war. Die wenigen gefertigten Pistolen gingen meist nach Russland. Unseres Wissens nach ist dies die erste mit Anschlagschaft angebotene Pistole. Extrem selten.
Erwerbsscheinpflichtig.

Zustand: III+ Limit: 3000 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 9500 EURO


© Hermann Historica