ONLINE-KATALOG 48. Auktion
 
Auktion: Mittwoch, 20. April 2005, 14.30 Uhr
Vorbesichtigung: 12. - 15. April 2005, 09.00 - 18.00 Uhr
16. - 17. April 2005, 14.00 - 18.00 Uhr
18. April 2005, 09.00 - 18.00 Uhr
19. - 20. April 2005, 9.00 - 11.00 Uhr
Nur Voranmeldung verhindert mögliche Wartezeiten


Artikel / Informationen

Los Nr.1099
"Bombardella a braga",
europäisch, 2.Hälfte 15.Jhdt. Hinterladergeschütz mit Drehbassenaufstellung. Geschmiedetes Bandeisen mit Verstärkungsringen. Glatte, beeindruckend gut erhaltene Seele im Kal. 6 cm, Lauflänge 64,5 cm, Gesamtlänge 119 cm. In seltener Vollständigkeit erhalten zusammen mit dem gehenkelten Kammerstück und der Verkeilung.
Überwiegend als Schiffsgeschütz verwendet konnte es aber auch auf Verteidigungswällen (Festungsartillerie) oder mit Lafette als Feldgeschütz (Feldartillerie) geführt werden. Durch den Drehzapfen war das Geschütz vertikal und horizontal schnell in jede gewünschte Position zu bringen. Geschossen wurde überwiegend mit Steinkugeln, weshalb dieser Geschütztyp auch "petrera" genannt wird oder aber mit gehacktem Eisen.
Das hier angebotene Geschütz ist illustriert und eingehend beschrieben bei Mario Troso, Italia! Italia! 1526 - 1530, Tafel 26. Vgl. weitere Exemplare in der Armeria della Rocca, Offagna und in zahlreichen anderen Museen.
In dieser Vollständigkeit und Erhaltung ausgesprochen selten.

Zustand: III Limit: 3600 EURO
Währungsrechner / Currency converter


© Hermann Historica