ONLINE-KATALOG 48. Auktion
 
Auktion: Donnerstag, 21. April 2005, 12.00 Uhr
Freitag, 22. April 2005, 12.00 Uhr
Vorbesichtigung: 12. - 18. April 2005, 14.00 - 18.00 Uhr
19. - 22. April 2005, 9.00 - 11.00 Uhr


Artikel / Informationen

Los Nr.5367
König Ludwig II. - Persönliches Petschaft als Schwanenritter.
Silber, teils vergoldet, ziseliert, graviert und punziert. Reliefierte Blattsäule mit liegendem Schwan, auf seinem Kopf eine kleine Königskrone tragend, in seinem Schabel das Ende einer Rosengirlande haltend, die sich um das Petschaft windet. Der Unterrand mit vier aufgelegten, gravierten Schilden: gespiegeltes Monogramm "L" des Königs, bayerisches Wappen, Bourbonen-Lilien und Strahlensonne. Verschraubte, silberne Siegelfläche mit dem gekrönten königlichen Monogramm "L". Höhe 13 cm, 207 g.
Bedeutendes Petschaft, stilistisch eng verwandt mit dem Lohengrin-Petschaft aus dem Schreibzimmer der Königswohnung in der Münchner Residenz, das vermutlich zu dem berühmten Lohengrin-Schreibzeug des Königs gehörte. Vgl. König Ludwig II. - Museum Herrenchiemsee - Katalog, München 1986, Kat.Nr. 308 und 309.
Vgl. außerdem Hermann Historica, Auktion 47, 13. Oktober 2004, Los 615, das Geschenkpetschaft des Königs an den Komponisten Richard Wagner, 1876.

Zustand: I-II Limit: 9500 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 10500 EURO


© Hermann Historica